Pfeiffersches Drüsenfieber

PFEIFFER DRÜSENFIEBER – die Kuss-Krankheit: Tipps gegen das Epstein-Barr-Virus

Pfeiffer Drüsenfieber – die Kuss-Krankheit Neun von zehn Erwachsenen sind mit dem Epstein-Barr-Virus (EBV) infiziert, das unter anderem Pfeiffersches Drüsenfieber, die sogenannte Kuss-Krankheit, verursachen kann. Häufig bleibt das Pfeiffer-Drüsenfieber aufgrund der grippeählichen Symptome wie Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen, geschwollenen Lymphknoten und entzündeten Mandeln unerkannt. In seltenen Fällen findet man eine …

weiterlesen >>>

Pfeiffersches Drüsenfieber Symptome – Ausgelöst vom Epstein Barr Virus

Pfeiffersches Drüsenfieber Symptome

Was sind die Pfeiffersches Drüsenfieber Symptome? Pfeiffersches Drüsenfieber Symptome (auch „Kuss-Krankheit“ im Volksmund genannt) ist eine viruelle Erkrankung, die vom Epstein Barr Virus ausgelöst wird und einen Krankheitsverlauf mit altersbedingten, spezifischen Symptomen beschreibt. Das bedeutet, nicht jeder der Träger des Epstein-Barr-Virus ist, erkrankt oder zeigt Symptome. Somit bekommt nicht jeder Virus-Träger …

weiterlesen >>>

Pfeiffersches Drüsenfieber – Auch Mononukleose genannt

Pfeiffersches Drüsenfieber

Bei Fachleuten ist Pfeiffersches Drüsenfieber auch unter dem Begriff Mononukleose bekannt, der Betroffene hört in der Regel beim Arzt zum ersten Mal davon. Beschwerden, wie sie von einer Erkältung herrühren könnten, sind der Grund für den Arztbesuch, je älter die Patienten, desto ausgeprägter sind die Symptome.Der Auslöser für die Erkrankung Pfeiffersches Drüsenfieber ist …

weiterlesen >>>